89 €

Einführungspreis

89 €

nur für kurze Zeit

Sherishòr 54%

„Der mit der Goldmünze“

(cask strength)

Die Whisky Sensation

Born in Scotland • Refined in Spain

Ein Pure Malt Whisky, der in Schottland geboren

und im spanischen Jerez im Solera-Verfahren in

alten Sherry-Fässern zur Vollkommenheit gereift ist

89 €

Einführungspreis

79 €

nur für kurze Zeit

Das sagen die International Drinks Specialists

Wir sagen vielen Dank

Sherishòr 12 Years Old Pure Malt 54%

Batch 1 – April 2024

Tasting Note:

Very similar to the 45% version with a classic Sherry dominated set of aromas. Nice and elegant with some depth. There’s a bit more caramel on the nose than the 45% expression. Older, mature and expressive sherry notes balanced by freshness.

Rich with lots of Christmas cake and flambé notes. Prunes, plums and mulled wine. The alcohol is nicely integrated. Sticky toffee pudding notes and rich caramel rises. In both products, the balance is impeccable. No heat, and amazing alcohol integration. Marmalade zestiness is balancing the richness. Clean if not pristine. A real classic.

Sherishòr 54%

Der mit der Goldmünze

(cask strength)

Die Whisky Sensation

Born in Scotland • Refined in Spain

Ein Pure Malt Whisky, der in Schottland geboren

und im spanischen Jerez im Solera-Verfahren in

alten Sherry-Fässern zur Vollkommenheit gereift ist

89 €

Einführungspreis

89 €

nur für kurze Zeit

Exklusiv

Der Geschmack der goldenen Zeit

SHERISÒR ist eine Reminiszenz an die goldene Zeit des Whiskys und der Handelsbeziehungen zwischen Spanien und Großbritannien, als Sherry in Fässern in großen Mengen auf die britischen Inseln transportiert wurde.

Bei den schottischen Whisky-Destillerien waren die leeren, aber mit wertvollem Sherry vollgesogenen alten Fässer sehr begehrt, denn ihre Whiskys erreichten durch langjährige Lagerung in diesen Fässern einen nie zuvor gekannten Nuancenreichtum.

Kompromisslos

Die Route zu den Aromen

SHERISHÒR stellt heute eine kleine Sensation dar. Denn seit den 1980er Jahren ist der Strom an echten alten Sherry Fässern durch die eigene Weiterverwendung der Sherry-Hersteller weitgehend versiegt, und Whisky-Destillerien bleibt meist nur der Kompromiss, mit oft einfachstem "Industrie-Sherry" aromatisierte Fässer ("seasoned casks") als Ersatz zu verwenden. Echte alte Sherry-Fässer sind rar und kostbar.

Darum hat SHERISHÒR für den unverwechselbaren, nuancenreichen Geschmack den umgekehrten Weg genommen. Aus einer namhaften (aber geheimen) Destillerie ist er nach 3 Jahren Lagerung in Ex-Bourbon-Fässern in Schottland nach Spanien gereist und wurde in der klassischen Sherry-Region für mindestens 9 Jahre in den besten alten Sherry-Fässern (bis zu 50 Jahre) im legendären Solera-System im besonderen Klima einer berühmten Bodega in Jerez gelagert, die der Kellermeister dafür bestimmt hat.

Die Lagerung im milden Atlantik-Klima von Andalusien sorgt für eine spürbar schnellere Reifung als im kalten Schottland und lässt ihn noch weicher und aromatischer werden als man es von einem „12-Jährigen“ ohnehin schon erwarten würde.

Einzigartig

Das Schottische Gold von Jerez

Daraus leitet sich auch sein Name ab. "Sherish" für den Sherry und den alten maurischen Namen der Stadt Jerez. Und "òr" für den schottisch-gälischen Begriff für Gold.

SHERISHÒR, das "schottische Gold von Jerez", ist damit der wohl einzige PURE Malt Whisky aus Schottland, der in Spanien gereift ist. Und er ermöglicht - dank der spanischen Veredelung - den einzigartigen Geschmack hochklassiger Pure Malt Scotch Whiskys aus der goldenen Zeit auch heute wieder zu genießen

Wir wünschen Slàinte und Salud

Wertvoll

Finden sie die goldmünze

Als weitere Erinnerung an die goldene Zeit und die wirtschaftliche Verbindung Schottlands mit Spanien

haben wir in jedem Korken einen schottischen Schilling eingesetzt, aber nur eine der Flaschen eines jeden streng limitierten Batches trägt eine echte spanische Golddublone im Wert von über 600 Euro.

Wir wünschen viel Glück bei der Schatzsuche und viel Vergnügen bei einem aussergewöhnlichen Genuss.

Los geht es in Batch 1 mit der Golddublone von 1813, geprägt unter Ferdinand VI. in Cadiz, der Nachbarstadt von Jerez.

Alle anderen Flaschen enthalten einen historischen schottischen Schilling aus der Zeit von 1953-1966, unter Queen Elizabeth II, der den schottischen Löwen im Schild zeigt.

Gleichbleibende Qualität

SOLERA – SO WERTVOLL

Sherishòr reift nach dem legendären Solera-Verfahren, welches ursprünglich in der Sherry-Herstellung erfunden wurde. Dabei werden die Fässer übereinander gestapelt. Die mit dem ältesten Destillat lagern ganz unten. Nach ihnen („Solera“ steht im Spanischen für „am Boden liegend“) ist das System benannt. Denn nur aus diesen Fässern wird direkt in Flaschen abgefüllt. Dafür wird jedoch immer nur ca. ein Drittel des Fasses genutzt und aus dem Fass darüber mit entsprechend jüngerem Inhalt nachgefüllt. Das wiederholt sich mit den Reihen darüber.

So ist eine Solera-Abfüllung immer eine langsame Vermählung mehrerer Altersstufen. Im Falle von Sherishòr ist der jüngste Anteil dabei mindestens 12 Jahre alt. Der im Fass verbliebene alte Whisky „erzieht“ den jüngeren Whisky. Die Vorteile des Verfahrens: ein durch die Vermählung besonders nuancenreicher mindestens 12 Jahre alter Whisky. Die ältesten Bestandteile des Whiskys sind so alt wie die Solera selbst.

Sheri_03_01

Unbedingt probieren

DIE TASTING NOTES

Aussehen

Mahagoni

Aroma

Ein Potpourri dunkler Trockenfrüchte mit Pflaumen und in Sherry eingelegter Rosinen, begleitet von saftigen Sevilla Orangen und einem Hauch Süßholz, garniert mit einer Prise Zimt sowie feiner Eichenwürze.

Geschmack

Vollmundiger Antritt von süsser, dunkler Fruchtmarmelade, trockenem Sherry, saftigen Sevilla Orangen und einer feinen Kräuternote, begleitet von dezent wärmend-würzigen Eichenholzaromen, Süßholz und delikater Zartbitterschokolade.

Nachklang

Die cremige Fruchtmarmelade klingt mit deutlichen Sherrynoten, trockenen Eichenaromen, einem Hauch Süßholz mit Kräuterbegleitung sowie feiner, dunkler Schokolade angenehm lange nach.

Sheri_04